Akupunktur

Bei der Akupunktur werden ganz dünne Nadeln an genau bestimmten Punkten in die Haut und das darunter liegende Gewebe gestochen. Dabei kann ein Stich, Druck, Kribbeln, Taubheitsgefühl oder Temperaturveränderungen gespürt werden.

Die Nadel hat den Zweck, Energie (Qi) in Bewegung zu bringen. Es können Blockaden gelöst, Schmerzen gestillt, die Selbstheilungskräfte mobilisiert, Organsysteme angeregt oder besänftigt werden. Die Nadeln wirken lokal und im ganzen Körper.